Anti-Langeweile-Ideen: Experimentieren mit Gips und Farbe

Ich sag's gleich: Ich bin kein Fan von Gips-Eierbechern und Gips-Bildern, Gips-Türschildern oder Gips-Wasweißich, die man Oma und Opa schenkt. Mal ehrlich: Die landen doch immer in der nächsten Schublade. Aber Gips oder Gießmasse sind leicht zu verarbeitende und günstige Werkstoffe. Um Abwechslung in unser Bastelrepertoire zu bringen, habe ich also einen Haufen Gipsfiguren gegossen und die Kinder durften sie bemalen und mit Farben experimentieren. Filzstifte, Wasserfarben und Fingerfarben wurden verwendet und erforscht. Kann ich empfehlen. Größere Kinder kann man auch mit Lack experimentieren lassen.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen