DIY-Challenge #45: Barbis Geburtstags-Geldbörserl


Vielleicht bist Du hier gelandet, weil Du nach einer Nähanleitung für ein Geldbörserl suchst. So ganz kann ich Dir in dem Fall aber nicht dienen. Aber warte mal, bevor Du woandershin surfst. Denn: Was Du hier siehst ist ein selbstgemachtes Geldbörserl und ich hab's auch ein bisschen auf Harakiri und ohne Anleitung gemacht. No risk, no triumph! 


So bin ich's angegangen:
Breite überlegen und in der Länge einfach mal eine ordentlich lange Stoffbahn abschneiden und dann habe ich mir einfach Step by Step überlegt, wie die Fächer aufgeteilt werden sollen und das quasi im Ziehharmonika-System gefalten und genäht...
1. sicherheitshalber 4cm Nahtzugabe
2. Kartenfächer aus Raulederimitat (franst nicht aus) aufgenäht
3. Zipp für Kleingeldfach eingenäht
4. Falte für Kleingeldfach machen
5. andere Seite vom Zipp eingenäht
6. Fächer auf der anderen Seite eingenäht
7. Seiten des Kleingeldfaches gesteppt
8. Rückseite mit versteckter Naht - rechts auf rechts - aufgenäht, Kleingeldfach dabei nicht mitgenäht
9. Inside-out stülpen, die eine offene Seite zunähen - im Bestfall mit passendem Faden, aber wie Du siehst habe ich das diesmal weiß auf blau gemacht
10. Druckknöpfe annähen - oder Klettverschluss - oder einen TEILBAREN Zipp








Danke für's Vorbeischauen und gutes Gelingen.





Share:

0 Kommentare