DIY-Challenge #35... oder die Help Yourself Challenge: Nagelrettung

Ich weiß nicht mehr wo ich es gesehen habe, aber kürzlich habe ich einen Tipp zur Nagelrettung gelesen und es - aus gegebenem Anlass - getestet. Und da es geklappt hat, gebe ich es als vollen Erfolg und Tipp bei eingerissenen Nägeln weiter. Besonders nützlich vor Hochzeiten oder Bällen und allen Anlässen, wo man seine Nägel in voller Länge mitnehmen möchte.



1. Eingerissener Nagel
2. Teebeutel nehmen und ein Stück abschneiden
3. Teebeutel auf den Nagel legen
4. mit durchsichtigem Nagellack unterhalb festkleben und dann
5. so lange oberhalb bestreichen, bis das Teebeutelstückchen fest am Nagel klebt
6. aushärten lassen und gegebenenfalls auf Nagellänge zuschneiden oder - robuster - überschüssiges Teesackerlfleece auf die Nagelunterseite biegen

optional: Nägel farbig lackieren, um das Rettungspflaster verschwinden zu lassen

Share:

0 Kommentare