DIY-Challenge #29: Kerzengläser Recycling

DIY-Challenge ist für den heutigen Blogeintrag ein großer Begriff, denn was nun kommt ist weniger eine Herausforderung, sondern viel mehr als kleine Anregung zum Recycling gedacht. KÖNNEN tut es jeder, MACHEN werden aber es nur Anhänger der Nicht-Wegwerfgesellschaft.
Als großer Duftkerzenfan - und treuer Käufer der immer gleichen Marke - haben sich im Laufe der Zeit schon einige Kerzengläser angesammelt. Es lohnt sich sie aufzuheben - entweder zur Zweckentfremdung oder aber auch, um sie als Teelichthalter wiederzuverwenden.

Doch wie holt man am schnellsten das restliche Wachs aus dem Glas?

Ganz einfach...


Wasser im Teekocher oder Topf zum Kochen bringen
und bis an den Rand in das Glas füllen

Das flüssige Wachs steigt durch das kochende Wasser auf

Wachsplatte aushärten lassen und aus dem Glas heben

Dochthalterung aus dem Glas neben

Neue Aufgabe für das Glas finden
die Gläser eignen sich auch als Trinkgläser
als Gläser für Marmelade oder Honig
als Gläser für Saucen beim Grillen oder fürs Fondue
als Gläser für Löffeldesserts wie Creme, Pudding, Mini-Tiramisu,...
als Teelichthalter
als Halterungen für kleine Stumpenkerzen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen