DIY-Challenge #16: Pinnwand aus Topfuntersetzern

Die ein oder andere Pinnwand-DIY-Idee - wie die Pinnwand aus Flaschenkorken oder die Pinnwand im Bilderrahmen - gab es bereits, doch um dem Sprichwort "Aller guten Dinge sind 3" gerecht zu werden, gibt es heute noch eine dritte Bastelidee (und wer weiß... vielleicht wird es nicht die letzte sein).

Diesmal ist es ganz einfach:

Alles was Du brauchst sind 

- Topfuntersetzer aus Kork z.B. im Dreierpack von IKEA, aber auch in fast allen Haushaltswarengeschäften oder vielen 1€-Shops erhältlich


- eine Klammermaschine, die sich ganz aufklappen lässt


- Stoffreste und eine Schere





Spannen und tackern




FEST andrücken!









Befestigungsmöglichkeiten:


1. hinten ein kleines Loch aus dem Kork aushöhlen, Nagel in die Wand einschlagen und in das Loch einfädeln


2. eine Schnur nehmen, die Enden auf der Rückseite links und rechts antackern und in der Bandmitte auf einem Nagel aufhängen


3. direkt durch die Korkplatte einen Nagel in die Wand schlagen - das fällt ohnehin nicht auf, wenn die Pinnwand mit Zetteln vollgehängt ist





Happy Crafting und bis bald!


______________________________________________________

Das könntest Du für Dein Projekt brauchen:






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen