DIY-Challenge #10: Landhausstil | Shabby Chic

Perfekt sind wir ja alle nicht, darum brauchen es unsere Möbel auch nicht sein. Nach dem Versuch Möbel in Stoff einzupacken bzw. sie mit Stoff zu bespannen haben wir diesmal rohere Methoden ausprobiert und sind den Möbeln (einer IKEA-Kommode und 5 Bilderrahmen) aus Birkenfurnier mit Schleifpapier an den Kragen gegangen.



Aufrauen
Staub mit Staubsauger absaugen (auch wenn es nicht danach aussieht, es ist eine feine Staubschicht durch das Abschleifen entstanden, die beim Lackieren Klumpen bilden kann).

Lackieren - je mehr man lackiert, desto neuer sieht es natürlich wieder aus. Wenn man einen sehr rustikalen, shabby chic Look erzielen möchte, reicht ein Anstrich aus.

Trocknen lassen


Dieselbe Abfolge haben wir auch bei der Kommode beherzigt und das Ergebnis lässt sich, glaube ich, sehen - ein Möbelstück im Landhausstil, das nun zum Rest der großteils weißen Einrichtung passt. Da wir sie nach dem Trocknen unverzüglich in den Dienst des Wäscheaufbewahrens gestellt haben und die Oberfläche als Ablage für alles erdenkliche dient, ist es mir bislang nicht geglückt ein gutes Foto zu machen - bei Bedarf folgt es.


Danke fürs Vorbeischauen.

Share:

0 Kommentare