DIY*-Challenge #1 – Möbel mit Stoff beziehen

*Do it yourself


Wer kennt das nicht?: Möbelumstellen mit verschiedenen Stilen oder zumindest Holzfarben. Das Zusammenstückeln sieht meist auch nicht so gelungen, sondern eher nach der Notlösung, die es auch ist, aus. Wer nicht alle sechs Monate eine neue Einrichtung kaufen will und trotzdem Veränderung braucht, kann sich auch anders helfen.

Bei der letzten Stückelaktion haben wir die betreffenden Kästen alle mit einem nussfarbenen Lack überzogen. Sieht vernünftig aus.

Die Challenge diesmal – alle Türen und Laden mit Stoff bespannen. Nicht gleich und doch irgendwie schräg zusammenpassend war das Motto für das alte, neue Vorzimmer.

Alles, was man braucht ist Stoff, eine gute Schere und eine starke Tackermaschine.

Tipp: Stoff, Stoff und nochmal Stoff bekommt man am günstigsten bei Textil Müller in Kritzendorf. Aber Achtung: wer zum Müller fährt muss genau wissen wonach er sucht (um überhaupt etwas zu finden) und die nötige Flexibiltät, wenn es DAS nicht gibt - dann ist es toll dort. Und zieht nicht eurer feinstes Opernoutfit an - ihr werdet wissen, was ich meine.

Danke fürs Vorbeischauen!

PS: Für mehr verrückte Ideen zum revampen und zweckentfremden von Ikea-Möbeln besucht http://www.ikeahackers.net/.


Matchmaking









Share:

0 Kommentare