Recap - Punschnachmittag bei Barbi

Barbi liebt es die Wohnung voll mit Leuten zu haben – den Wunsch haben wir ihr gerne erfüllt und letzten Freitag ihren Herd für eine Punschkochorgie gekapert.
Mehr oder weniger spontan, haben wir den Punschnachmittag in seiner Funktionalität erweitert und ganz viel Kreativität gebündelt ins Rampenlicht - oder eben unter eine 60 Watt Birne - gestellt. Diesmal mit dabei – Astrid, mit liebevoll, selbstgemachten Haarbändern, Miriam und Ruth, mit handgefertigten Ketten zur Unterstützung von World Vision und Romy’s Ohrringe aus Naturmaterialien. Ein großes Dankeschön geht an alle, die gekommen sind und den Nachmittag so herrlich gemütlich gemacht haben, aber natürlich auch an die vier kreativen Ladies. Wer spontan noch individuelle (Weihnachts-)Geschenke oder Infos zu den einzelnen Projekten möchte, meldet sich bitte bei mir oder bei den Mädels direkt.
Schon bei dieser ersten Gelegenheit ist mit eurer Unterstützung einiges für das SOS-Kinderdorf Pinkafeld zusammengekommen – denn pro verkaufter veronicard gehen 20 Cent an dieses Projekt. Danke!
Die nächste Gelegenheit gibt es morgen Nachmittag bei Zsuzsa, die sich perfekt mit Heilkräutern auskennt und selbstgemachte Teemischungen, Kräuterbäder, Kekse für gesundheitsbewusste Naschkatzen und vieles mehr herstellt – spontane Menschen vor.
Danke für’s Vorbeischauen bei veronicard’s Blog.

Und - very importantly - danke Astrid, dass du deinen letzten Abend in Österreich für eine soooo lange Zeit mit uns verbracht und super Fotos gemacht hast.

















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen