Something to be thankful for: Sizzix Big Shot

Sie ist da – die Sizzix Big Shot kam heute als überpünktliches Weihnachtsgeschenk hereingeflattert (wobei man das bei einem fünf Kilo Paket kaum noch flattern nennen kann). Für alle nicht-verrückten Bastler und solche, die es erst werden wollen: die Sizzix Big Shot ist ein kleines Stanz- und Prägewunder, das bislang ein mittleres Vermögen gekostet hat, jetzt bei Amazon aber um einen vernünftigen Preis zu erstehen ist.

Ich hatte schon einmal eine ähnliche Maschine, die allerdings zwei Tage nach Ablauf der Garantie kaputt ging – oops. QVC war so nett mir trotzdem den Kaufpreis zu erstatten. Sehr galant muss ich sagen.

Die Sizzix Big Shot wurde natürlich gleich einigen Tests unterzogen:












Für die Bastelgeeks...
Im Lieferumfang enthalten sind:

die Solo Plattform
das Solo Shim
zwei Schneideplatten
ein Embossing Folder mit Punkten (kleinen Noppen)
eine Originals bzw Bigz Die mit drei Herzen in verschiedenen Größen
die Sizzlits Die N°10: Flourish
die Sizzlits Die N°9: Flower Layers mit zwei verschieden großen Blumen
und natürlich Beschreibung und eine DVD mit „Sizzix Product Training Video“ (mal ehrlich, wie viele Leute haben sich das angeschaut BEVOR sie einfach mal selbst probiert haben wie’s geht?).

Bisheriger Testdrive ergab:
Ja, sie ist groß und nicht zusammenlegbar, aber – ganz ehrlich – das ist ein Kompromiss, den man gerne eingeht, wenn man dafür ein robustes Gerät hat. Durch den Druck der Walze ist das Material auch einiger Belastung ausgesetzt und soll ja (für den Preis) nicht nach zehn – oder hundert Mal – brechen.

Momentan kann ich mir noch nicht vorstellen, dass die Schneideplatten lange halten werden – einerseits wegen des Drucks, dem sie in der Walze ausgesetzt sind und andererseits, weil bei jedem Schneide- bzw. Stanzvorgang neue Schneidespuren auf der Platte entstehen (sieht übrigens nicht besonders hübsch aus). Darauf werde ich aber zurückkommen, sobald sich der erste Sprung zeigt. Die ersten zwanzig Einsätze haben sie jedenfalls schadlos überstanden.

Grandios ist, dass man auch viele andere Schablonen verwenden kann. In jedem Papiergeschäft mit Bastelabteilungen gibt es diese goldenen Prägeschablonen – kein Problem für die Big Shot.

Werde mich mit neuen Erkenntnissen zurückmelden, jetzt wird erst einmal weiter getestet (und da ich bisher nur positives über das gute Stück gehört habe, wird sie erst recht streng unter die Lupe genommen!)

Danke für’s Vorbeischauen – diesmal besonders den Nicht-Bastlern, die die Aufregung wahrscheinlich kaum nachvollziehen können.

Recap - K. u. K.* Erlebnis bei Zsuzsa

*K. u. K. - Kräuter und Karten

Zsuzsa [:Schuscha] ist eine Künstlerin – was für mich wie Unkraut oder maximal wie eine Blume aussieht ist für sie kostbares Heilkraut. Sie weiß genau über die Wirkung unterschiedlicher Pflanzen Bescheid und nimmt den aufmerksamen Zuhörer auf eine mentale Wanderung durch den Wienerwald, den Lainzer Tiergarten oder ins Burgenland mit.
Nach Birke, Brennnessel und zahlreichen Sprossen hat sie uns diesmal über die Kraft von Waldmeister, Leinkraut und Steinklee erzählt. Apfelchips, Käsescones, frühlingsrollenähnliche Taschen mit Karotte, Pastinake und Kräuterpesto, Apfel-Nuss-Zimt Minimuffins und Dinkelcracker – vielleicht mit einem Stamperl selbstgemachtem Holunder- oder Minzlikör, Limoncello oder herrlichen Tees – wer sich Zsuzsa Allroundkünste entgehen lässt ist (es tut mir leid das sagen zu müssen) eigentlich wirklich selber schuld.
Duftkissen und natürliche Raumerfrischer, Cremen, Teemischungen, Badezusätze – alles wird liebevoll von Hand zusammengestellt und das bedeutet im Fall von Zsuzsa, dass schon im Frühling und Sommer hinaus in die Natur spaziert und alles gepflückt wird, was in Hochblüte steht, damit wir den Rest des Jahres etwas davon haben.
Wer sie auf einem ihrer Spaziergänge begleiten, etwas lernen und vielleicht das eine oder andere Sackerl für sie tragen möchte, ist herzlich willkommen sich auf www.krautertante.at bei ihr zu rühren.
Danke für’s Vorbeischauen.
Evie und ich haben heute beim Milchholen schon die erste Wiener Schneeflocke gesehen – in diesem Sinne:
Season's Greetings










Recap - Punschnachmittag bei Barbi

Barbi liebt es die Wohnung voll mit Leuten zu haben – den Wunsch haben wir ihr gerne erfüllt und letzten Freitag ihren Herd für eine Punschkochorgie gekapert.
Mehr oder weniger spontan, haben wir den Punschnachmittag in seiner Funktionalität erweitert und ganz viel Kreativität gebündelt ins Rampenlicht - oder eben unter eine 60 Watt Birne - gestellt. Diesmal mit dabei – Astrid, mit liebevoll, selbstgemachten Haarbändern, Miriam und Ruth, mit handgefertigten Ketten zur Unterstützung von World Vision und Romy’s Ohrringe aus Naturmaterialien. Ein großes Dankeschön geht an alle, die gekommen sind und den Nachmittag so herrlich gemütlich gemacht haben, aber natürlich auch an die vier kreativen Ladies. Wer spontan noch individuelle (Weihnachts-)Geschenke oder Infos zu den einzelnen Projekten möchte, meldet sich bitte bei mir oder bei den Mädels direkt.
Schon bei dieser ersten Gelegenheit ist mit eurer Unterstützung einiges für das SOS-Kinderdorf Pinkafeld zusammengekommen – denn pro verkaufter veronicard gehen 20 Cent an dieses Projekt. Danke!
Die nächste Gelegenheit gibt es morgen Nachmittag bei Zsuzsa, die sich perfekt mit Heilkräutern auskennt und selbstgemachte Teemischungen, Kräuterbäder, Kekse für gesundheitsbewusste Naschkatzen und vieles mehr herstellt – spontane Menschen vor.
Danke für’s Vorbeischauen bei veronicard’s Blog.

Und - very importantly - danke Astrid, dass du deinen letzten Abend in Österreich für eine soooo lange Zeit mit uns verbracht und super Fotos gemacht hast.

















Weihnachten 2011

Gerade noch rechtzeitig vor dem Punschnachmittag bei Barbi sind die Weihnachts-veronicards-2011 fertig geworden. Schon seit Wochen sieht es in der Werkstatt aus, wie bei den Wichteln und es ist auch mindestens so kalt wie am Nordpol, da ständig darauf vergessen wird die Heizung aufzudrehen. Bunt und glitzernd, klassisch und ruhig, symmetrisch und durcheinander – heuer bekommt wieder jeder die Karte, die der eigenen Weihnachtsstimmung am besten entspricht und für die Kleinsten unter uns, die 2011 ihr erstes Weihnachtsfest feiern, gibt es was ganz Besonderes: die Baby's 1st Christmas Karte.
Weihnachtskarten-Evergreens dürfen auch 2011 nicht fehlen - die Galerie dazu gibt es hier.






veronicard des Jahres 2010 - jetzt zu haben

Für alle, die's gern ganz individuell mögen, gibt es auch heuer wieder ein paar Unikate:


Ah, ich bin ein Zweinzelstück - es gibt noch einen Zwilling von mir, das war's dann aber wirklich.




Season's Greetings


Die neuen Fotos sind online

Please scroll down for the English version.
Pünktlich zur Vorweihnachtszeit gehen die neuen Bilder der veronicard Fotos online!

20 Cent jeder verkauften veronicard kommen heuer der Unterstützung des SOS-Kinderdorfes Pinkafeld zugute.

Die Gelegenheit einen guten Zweck zu unterstützen und dabei gleich den Weihnachtskarteneinkauf zu erledigen gibt es bei den Kartenparties am 11.11.2011, 19.11.2011 und am 02.12.2011. Natürlich können die Karten auch individuell erstanden werden - einfach unter vf@fischerveronika.com melden.

Du möchtest auch eine Kartenparty machen? Entspannt und in gemütlicher Atmosphäre mit guten FreundInnen von der Couch aus shoppen. Wenn das klingt, als wäre es ganz nach deinem Geschmack, dann trommle mindestens 8 deiner Freunde zusammen, back einen Kuchen oder mach eine Kanne Kaffe und melde Dich zur Terminvereinbarung bei veronicard. Als Dankeschön für Deine Mühe bekommst Du ein Kartenpaket im Wert von 28€ geschenkt.

Danke für's Vorbeischauen.



The new veronicard pictures are online - just in time for Christmas Season!

20 Cent per card are being donated to the SOS-Kinderdorf Pinkafeld - a housing project for less fortunate children with difficult social backgrounds.

You'll have several opportunities to support the good cause and do you christmascard-shopping at the same time at the cardparties on Nov. 11th, Nov. 19th and Dec. 2nd. If you are interested in getting yourself a pack of cards but can't make it on either of the dates, please contact vf@fischerveronika.com.

In case you want to organise a cardparty to allow your friends to find out about veronicard and do some comfortable shopping while sitting on your couch drinking tea, coffee, or prosecco you are more than welcome to gather at least 8 of your friends. Bake a cake or have your friends bring something along and set a date with me. As a thank you for your effort you'll be given a card packet in the value of 28€.

Thank you for stopping by.